Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Auto kracht in Gartenhaus und verursacht 40.000 Euro Sachschaden



Wolfsburg

Wolfsburg: Auto kracht in Gartenhaus und verursacht 40.000 Euro Sachschaden

Ein 29-Jähriger und eine 51-Jährige wurden leicht verletzt.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Die Videomanufaktur

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Am gestrigen Samstag um 21:40 Uhr ereignet sich in Wendschott ein Verkehrsunfall in dessen Folge ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro entsteht. Eine Blechhütte wurde völlig zerstört. Das berichtet die Polizei.



Eine 51-jährige Wolfsburgerin befährt mit ihrem Volkswagen Up den Schützenring in Wendschott. Sie möchte links auf die vorfahrtsberechtigte Brechtorfer Straße in Richtung Vorsfelde einbiegen. Dabei übersieht sie den von links kommenden 29-jährigen Gifhorner mit seinem Volkswagen Touareg. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. In der Folge fährt der 29-Jährige in einen Holzzaun eines Grundstückes. Eine dahinter befindliche Blechhütte wird dabei völlig zerstört. Der 29-Jährige wird im Anschluss leichtverletzt in ein Klinikum verbracht. Der Touareg muss abgeschleppt werden. Die 51-Jährige ist ebenfalls leichtverletzt, verzichtet allerdings auf den Transport in ein Klinikum. Der Volkswagen Up ist noch fahrbereit. Alkohol als Ursache des Verkehrsunfalles kann ausgeschlossen werden.


zur Startseite