E-Scooter-Fahrer alkoholisiert unterwegs - Beifahrer flüchtet

Der Mann hatte 1,06 Promille intus.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Axel Otto

Wolfsburg. Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag einen E-Scooter-Fahrer erwischt, der nicht ganz nüchtern unterwegs war. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


In der Nacht zu Sonntag fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung ein E-Scooter mit zwei Personen im Bereich Heßlinger Straße / Alessandro-Volta-Straße auf, welcher Schlangenlinien fuhr. Als dieser kontrolliert werden sollte, sprang der Mitfahrer vom Roller und der Fahrer flüchtete. Durch die Beamten konnte der Fahrer fußläufig verfolgt und im weiteren Verlauf gestellt werden.


Der 40-jährige Wolfsburger räumte ein, vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,06 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


E-Scooter Polizei