Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

Wolfsburg: Großer Baumstumpf brannte am Kanal



Großer Baumstumpf brannte am Kanal

Die Feuerwehr musste sich teilweise mit der Kettensäge Zugang verschaffen.

Die Feuerwehr löschte den Baumstumpf.
Die Feuerwehr löschte den Baumstumpf. Foto: Feuerwehr Vorsfelde

Wolfsburg. In der Nacht zu Dienstag, 2:39 Uhr, wurde die Feuerwehr Vorsfelde mit ihrem Hilfeleistungslöschfahrzeug zu einem brennenden Baumstumpf am Kanal in Höhe des Vorsfelder Dückers alarmiert. Diesen hatte ein Radfahrer gesehen und die Kräfte um Einsatzleiter Volkmar Weichert vorbildlich eingewiesen, so die Feuerwehr Vorsfelde in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Auto geht auf Schiff in Flammen auf - Polizei ermittelt


Der große Baumstumpf brannte offenbar schon eine Weile, so weit wie das Feuer in den teils hohlen Baumstumpf vorgedrungen war. Das sei auch die Schwierigkeit für die Einsatzkräfte gewesen, da sie nicht an alle Stellen des Baums heran kamen. So wurde die Kettensäge eingesetzt, um sich einen besseren Zugang zu den Hohlräumen zu verschaffen.



Auch die Kettensäge kam zum Einsatz.
Auch die Kettensäge kam zum Einsatz. Foto: Feuerwehr Vorsfelde


Zum Ende wurde Sand zum Verschließen der Löcher und Ablöschen der letzten Glutnester verwendet, da dieser auch eine erstickende Wirkung habe. Dass der Baumstumpf nicht von alleine angefangen hat zu brennen, sei den Einsatzkräften bewusst.


zum Newsfeed