Mit 1,39 Promille gegen geparktes Auto


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Wolfsburg. Am Mittwochvormittag verursachte ein alkoholisierter 50 Jahre alter Audi-Fahrer aus Helmstedt in der Wolfsburger Innenstadt einen Verkehrsunfall. Den Ermittlungen nach war der 50-Jährige in der Rathausstraße unterwegs, als er im Vorbeifahren gegen einen abgestellten Audi TT fuhr. Hierbei entstand ein Schaden von insgesamt 6.000 Euro.


Bei der Unfallaufnahme bemerkten Beamte, dass der 50-Jährige Alkohol getrunken hatte. Ein Test ergab wenig später 1,39 Promille - absolut fahruntüchtig. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein des Fahrers sichergestellt.


mehr News aus Wolfsburg