Übersehen: 22-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Der Gesamtschaden dürfte sich im vierstelligen Bereich belaufen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Wolfsburg. Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer ereignete sich am Dienstagabend auf der Kleiststraße, Ecke Robert-Koch-Platz. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Lesen Sie auch: Vorfahrt missachtet: Frau fährt ungebremst in Kreuzung rein - Eine Person verletzt


Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei fuhr eine 59-jährige Wolfsburgerin gegen 18:30 Uhr mit ihrem VW UP die Schillerstraße aus Richtung Pestalozziallee in Richtung Kleiststraße entlang. An der Einmündung zur Kleiststraße bog sie nach links ab, um anschließend direkt nach recht in die Straße Robert-Koch-Platz abzubiegen. Hierbei übersah sie einen 22-jährigen Fahrradfahrer aus Kyritz, der mit seinem Fahrrad den Radweg in entgegengesetzter Richtung aus Richtung Lessingstraße in Richtung Rothenfelder Straße befuhr.

Schaden im vierstelligen Bereich


Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn prallte. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Der VW UP war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Das Fahrrad wurde in der Nähe des Unfallortes gesichert abgestellt. Der Gesamtschaden dürfte sich im vierstelligen Bereich belaufen.


zum Newsfeed