Wohin mit den Abfällen? Broschüre informiert über die richtige Entsorgung

Der Entsorgungsplaner wird an alle Haushalte verteilt und soll helfen, Müll richtig loszuwerden.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Wolfsburg. Abfall hat jeder und jeden Tag fällt irgendetwas an. Manchmal Allerweltsdinge, wie Küchenabfälle oder alte Zeitungen, aber manchmal auch Komplizierteres, wie ein alter Nachtspeicherofen oder ein defekter Kühlschrank. Also: Wohin mit den Abfällen? Wie lassen sich diese sachgerecht entsorgen? In welche Straße kommt die Müllabfuhr, und wenn ja, an welchem Tag für welchen Abfall? Für all diese Fragen gibt es von der Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS) den jährlichen Entsorgungsplaner. In den beiden Wochen vor Weihnachten wird dieser als Postwurfsendung an alle Wolfsburger Haushalte verteilt. Dies teilt die Stadt mit.



Der Abfallplaner enthält wie gewohnt die wichtigsten Informationen zur Abfallentsorgung, Abfuhr- und Abholtermine mit feiertagsbedingten Verschiebungen, Kontakte und Servicezeiten sowie Tipps zur Abfallvermeidung und richtigen Abfalltrennung. Für die meisten Fragen rund um die Abfallentsorgung kann hier schnell eine Antwort gefunden werden.

Winterdienst und Abfall-App


Die neue Broschüre beschreibt dieses Mal auch im Kapitel Informationen der Stadt Wolfsburg zum Winterdienst und zur Straßenreinigung die wesentlichen Rechte und Pflichten der Bürger in Bezug auf Glatteis und Schneeglätte. Außerdem zeigt das Kapitel den Umfang der Reinigung von Gehwegen und Straßen auf. Ein Verweis auf den digitalen Stadtplan zu Reinigungspflichten im Geoportal der Stadt Wolfsburg ist dort ebenfalls zu finden (zum Geoportal).

Wer jetzt schon auf die Inhalte der Broschüre zugreifen möchte, kann das über das Internetangebot der WAS unter was-wolfsburg.de (Stichwort: Entsorgungsplaner) tun. Wer dies alles gerne auch als App auf seinem Smartphone griffbereit haben möchte, der findet auf der Internetseite in der Rubrik Aktuelles auch eine Anleitung zur Einrichtung der WAS-App auf dem eigenen Handy.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Abfall