Sie sind hier: Region >

Zusammenstoß mit Zug: Motorradfahrer verstorben



Goslar

Zusammenstoß mit Zug: Motorradfahrer verstorben

von Sandra Zecchino


Zum genauen Hergang oder zur Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden. Foto: Max Förster/Anke Donner
Zum genauen Hergang oder zur Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden. Foto: Max Förster/Anke Donner

Artikel teilen per:

Seesen. Nach dem schweren Verkehrsunfall am heutigen frühen Donnerstagmorgen auf dem Bahnübergang an der Straße An der Straßenmeisterei/K 58, ist es jetzt traurige Gewissheit. Der Motorradfahrer ist tot.



Gegen 6.55 Uhr befuhr er mit seinem Motorrad die K 58 von der K 61 kommend in Richtung Engelade. Beim Überfahren eines beschrankten Bahnüberganges wurde er von einem aus Kreiensen kommenden Zug erfasst und tödlich verletzt.

Zum genauen Hergang oder zur Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Zeugen wurden notfallseelsorgerisch betreut. Eine Evakuierung des Zuges erfolgte. Es befanden sich zirka 20 Personen im Zug. Die Bahnstrecke ist zur Zeit noch gesperrt. Weitere Ermittlungen durch das Polizeikommissariat Seesen, die Polizeiinspektion Goslar und die Bahnpolizei dauern noch an.


Aktualisiert, 15.19 Uhr:


Wie jetzt bekannt wurde, handelt es sich offensichtlich um einen 56-jährigen Mann aus Gleichen, teilt die Polizeiinspektion Goslar mit. Zum genauen Hergang und zur Unfallursache dauern die Ermittlungen noch an. Die Bahnstrecke ist weiterhin auf unabsehbare Zeit gesperrt, ebenso die K 58 in diesem Bereich.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalgoslar.de/horror-unfall-am-bahnuebergang-motorradfahrer-prallt-gegen-zug/


zur Startseite