Sie sind hier: Region >

Zwei Fälle von Fahrerflucht in Bad Harzburg



Goslar

Zwei Fälle von Fahrerflucht in Bad Harzburg


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: André Ehlers

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Bad Harzburg. Gleich zwei Fälle von Fahrerflucht wurden dem Polizeikommissariat Bad Harzburg am 1. Dezember bekannt. Insgesamt entstand ein Schaden von 1.100 Euro, um den sich die Verursacher nicht kümmerten.

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstag, den 01. Dezember, auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 30 vermutlich beim Ein- oder Ausparken den rechten Außenspiegel an einem dort in der Zeit von 9.15 Uhr bis 9.30 Uhr, zum Parken abgestellten VW Polo. Allerdings entfernte er sich von der Unfallstelle ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von zirka 100 Euro zu kümmern. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann melde sich bitte beim Polizeikommissariat Bad Harzburg.



Der Halter eines Toyota Yaris erstattete ebenfalls eine Anzeige wegen eines Verkehrsunfalles mit Flucht. Er hatte sein Fahrzeug am 1. Dezember, um 15.30 Uhr, auf dem Kundenparkplatz an der Landstraße 33 zu Parken abgestellt. Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug um 22 Uhr, stellte er dann fest, dass sich an der hinteren linken Fahrzeugtür eine Eindellung befand. Der Schaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. Auch hier setzte der Verursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Wer Hinweise zum Vorfall geben kann melde sich bitte beim Polizeikommissariat Bad Harzburg.


zur Startseite