Helmstedt

Zwei Schwerverletzte auf der B 1


Symbolbild: Sina Rühland.
Symbolbild: Sina Rühland. Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

04.10.2016

Helmstedt. Am Sonntagabend verunfallten Polizeiangaben zufolge ein 46-jähriger Wolfsburger und sein 9-jähriger Sohn mit ihrem Fiat auf der B 1 und wurden schwerverletzt in die Holwedeklinik Braunschweig eingeliefert.


Gegen 20:27 Uhr befuhr der 46-Jährige Fahrzeugführer mit seinem Fiat die B 1 von Bornum kommend in Richtung Königslutter. Kurz vor dem Abzweig nach Lauingen geriet der Wolfsburger aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte dort eine Vorwegweisertafel sowie einen Straßenbaum. Im Anschluß daran legte das Fahrzeug circa 50 Meter im Straßengraben zurück, bevor es wieder auf die Straße geriet. Hier überschlug sich das Fahrzeug und kam zum Stehen. Beide Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt und nach Versorgung vor Ort durch benachrichtigte Rettungskräfte der Holwedeklinik Braunschweig zugeführt. Das Fahrzeug wurde als Totalschaden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro.


zur Startseite