whatshotTopStory

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall


Symbolbild. Foto: Kai Baltzer
Symbolbild. Foto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

06.04.2018

Wolfsburg. Zwei Schwerverletzte und ein Schaden von 35.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstagabend in Wolfsburg. Dies teilt die Polizei Wolfsburg mit.


Den Ermittlungen zufolge stieß ein 82 Jahre alter VW Touareg-Fahrer aus dem Altmarkkreis Salzwedel an der Einmündung Borsigstraße Ecke Dieselstraße mit einem 27-jährigen Wolfsburger zusammen, der einen VW Multivan steuerte. Beide Schwerverletzte wurden ins Klinikum eingeliefert.

Der 82-Jährige wollte um 18.30 Uhr von der Borsigstraße nach links in die Dieselstraße abbiegen und stieß dabei mit dem herannahenden vorfahrtberechtigen 27-Jährigen, der auf dem rechten Fahrstreifen stadteinwärts fuhr, zusammen. Der Touareg des 82-Jährigen wurde im Bereich der Fahrertür getroffen, so dass dieser um die eigene Achse schleuderte und hierbei über das Fahrzeugdach wieder auf die Räder rollte. Anschließend blieb das Fahrzeug schließlich auf dem Bürgersteig stehen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


zur Startseite