Gifhorn

Zwei Schwerverletzte nach heftigem Crash auf L286


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

22.05.2018

Wittingen. Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Landesstraße 286 südlich von Wittingen. Laut Pressemitteilung der Polizei Gifhorn wurden zwei Autofahrerinnen schwer verletzt.



Eine 78-jährige Knesebeckerin fuhr demnach mit ihrem Skoda Fabia von Eutzen nach Wittingen. Auf freier Strecke überholte sie ein LKW-Gespann. In diesem Moment bog ein Seat Ibiza einer 26-jährigen Wittingerin aus einem Wirtschaftsweg, der nach Glüsingen führt, nach rechts auf die Landesstraße in Richtung Eutzen ab und kollidierte frontal mit dem überholenden Skoda Fabia. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Skoda zudem seitlich gegen das LKW-Gespann.

Ins Klinikum gebracht


Bei der Kollision zogen sich beide Pkw-Fahrerinnen schwere Verletzungen zu. Die 78-jährige musste von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Wittingen und Knesebeck mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeugwrack befreit werden. Anschließend wurde sie genau wie die 26-jährige mit Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht.

An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von 10.000 Euro. Die Landesstraße musste für die Dauer der Bergungsarbeiten für eine gute Stunde bis 10.15 Uhr voll gesperrt werden.


zur Startseite