Sie sind hier: Region >

Zwei Unfälle am Freitag: Vier Verletzte



Goslar

Zwei Unfälle am Freitag: Vier Verletzte


Symbolfoto: A. Donner
Symbolfoto: A. Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

Goslar. Bei zwei Unfällen am Freitag wurden insgesamt vier Personen verletzt. Zudem entstand hoher Sachschaden von fast 30.000 Euro. Erst krachte es auf der K25 und später auf der B241. Alle Fahrzeugführer kamen ins Krankenhaus.



Der erste Crash ereignete sich im Steinfeld zwischen Harlingerode und Oker, K 25/L 518, gegen 14 Uhr. Eine 59jährige Bad Harzburgerin wollte mit ihrem Auto aus Harlingerode kommend von der K 25 nach links in Richtung Oker auf die L 518 abbiegen. Dabei übersah sie infolge einer Unachtsamkeit den Wagen einer 33-jährigen Wolfenbüttelerin, die die L 518 von Oker in Richtung Vienenburg befuhr. Es kam zu Zusammenstoß beider Fahrzeuge wobei erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro entstand. Die beiden Fahrzeugführerinnen kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Dann krachte es gegen 21:15 Uhr auf der B 241 in Höhe Auffahrt zur A 395. Ein 29-jähriger Ascherslebener befuhr mit seinem Wagen die B 241 aus Richtung Wiedelah und wollte nach links auf die Auffahrt der A 395, Richtung Bad Harzburg, abbiegen. Dabei übersah er das Fahrzeug eines 56-jährigen Vienenburgers, der die B 241 von Vienenburg in Richtung Wiedelah befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge wobei erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro entstand. Auch hier mussten die Fahrzeuge abgeschleppt werden, beide Männer kamen leicht verletzt ins Krankenhaus.


zur Startseite