Wolfenbüttel

Zwei Unfälle mit 17.000 Euro Schaden

von polizei-wolfenbuettel


Zwei Unfälle mit 17.000 Euro Schaden. Symbolbild. Foto: Anke Donner
Zwei Unfälle mit 17.000 Euro Schaden. Symbolbild. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.12.2015




Dahlum. Am Donnerstag kam es gegen 17.25 Uhr zu einem Unfall. Ein 58-jähriger Autofahrer übersah die geöffnete Tür eines stehenden Autos und rammte diese. Kurze Zeit später kam es zu einem Folgeunfall, bei dem weitere drei Autos beschädigt und ein Fahrer leicht verletzt wurde. Näheres erklärt die Polizei im nachfolgenden Bericht.

Ein 28-jähriger Autofahrer befuhr am Donnerstag gegen 17.25 Uhr die Bundesstraße 82 in Groß Dahlum in Fahrtrichtung Schöppenstedt. Verkehrsbedingt stoppte er hinter einem anderen Fahrzeug, öffnete unachtsam die Fahrertür, sodass diese in die Gegenfahrbahn ragte und stieg aus seinem Fahrzeug aus. Ein entgegenkommender 58-jähriger Autofahrer konnte in der Dunkelheit offensichtlich die geöffnete Tür nicht rechtzeitig sehen und stieß mit seinem Auto gegen die Tür. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.500 Euro.

Folgeunfall


Aufgrund dieses Unfalles hielten zwei weitere Autofahrer vor der Unfallstelle an, dieses wiederum bemerkte der Fahrer eines dritten Autos zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurden die drei Autos zusammengeschoben. Hierbei wurde
ein Fahrer leicht verletzt und er musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden bei diesem Unfall wird auf rund 12.500 Euro geschätzt.


zur Startseite