Sie sind hier: Region >

19-jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt



Gifhorn

19-jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Der 19-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber abtranstportiert. Foto: Max Föster / Carsten Schaffhauser, Kreisfeuerwehrpressestelle
Der 19-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber abtranstportiert. Foto: Max Föster / Carsten Schaffhauser, Kreisfeuerwehrpressestelle Foto: Max Föster / Carsten Schaffhauser, Kreisfeuerwehrpressestelle

Artikel teilen per:

Wesendorf. Ein 19- jähriger Mann aus Gifhorn bei einem Verkehrsunfall heutigen Freitagvormittag zwischen Wesendorf und Oerrel schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in das Allgemeine Krankenhaus nach Celle geflogen werden. In einer leichten Rechtskurve kam er aus noch unbekannten Gründen auf den linken Seitenstreifen, zerriss das Lenkrad und fuhr gegen einen Baum.



Der Unfall ereignete sich kurz nach 10.30 Uhr am Vormittag. Nach Angaben der Polizei war der junge Mann mit seinem VW Golf in Richtung Oerrel unterwegs als er in den linken Seitenbereich kam. Er riss das Lenkrad herum, der Wagen schoss über die Straße und im Seitenbereich mit der Fahrerseite gegen einen Straßenbaum. Dabei erlitt der Mann schwerste Verletzungen.

Da nach ersten Meldungen der Fahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt sein sollte, wurden die Feuerwehren Wahrenholz, Hankensbüttel, Oerrel, Wentorf und Emmen alarmiert. Sie rückten mit 25 Mann aus. Torsten Winter, Gemeindebrandmeister aus Wesendorf war als erster am Einsatzort. Bei seinem Eintreffen war der Fahrer bereits aus dem Wrack befreit. Die Teams zweier Rettungswagen sowie ein Notarzt versorgten ihn. Zunächst war nicht klar, ob sich nicht noch eine weitere Person in dem Fahrzeug befunden hat, so dass Einsatzleiter Matthias Bühren vorsorglich die Umgebung des Unfallortes absuchen ließ. Eine weitere Person wurde aber nicht gefunden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte die Polizei bei der Sperrung der Straße. Die Kreisstraße 7 war über eine Stunde voll gesperrt, die Verkehr wurde umgeleitet. Aufgrund der schweren Verletzungen des jungen Mannes wurde der Rettungshubschrauber Christoph 19 aus Uelzen angefordert. Mit diesem wurde er in das Allgemeine Krankenhaus nach Celle geflogen.


zur Startseite