whatshotTopStory

2,21 Promille: 36-Jähriger landet samt Auto im Graben

Ein Autofahrt eines 36-jährigen Wolfsburgers endete am gestrigen Samstag abrubt in einem Straßengrabe nahe Sickte. Der Grund: Der Mann war hatte einiges über den Durst getrunken.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

08.11.2020

Sickte. Wie die Polizei berichtet, fand die Fahrt eines 36-jährigen Wolfsburgers auf L631 in Richtung Sickte ihr Ende im Straßengraben. So sei der Fahrer auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und so im Graben gelandet. In der Folge seien sowohl sein Auto, als auch die Leitpfosten am Straßenrand zu Schaden gekommen. Der Fahrer sei jedoch unverletzt geblieben. Die anrückenden Polizisten hätten Alkoholgeruch beim Unfallfahrer festgestellt - ein Atemalkoholtest hätte den Verdacht bestätigt: Der habe den Wert von 2,12 Promille angezeigt. Dem Wolfsburger sei im Klinikum eine Blutprobe entnommen worden. Nun laufe ein Strafverfahren gegen ihn.


zur Startseite