Sie sind hier: Region >

23-Jährige Gifhornerin bei Unfall schwer verletzt



Gifhorn

23-Jährige Gifhornerin bei Unfall schwer verletzt


Eine der Unfallbeteiligten musste mit dem Hubschrauber in das Wolfenbütteler Klinikum geflogen werden. Foto: Polizei Gifhorn
Eine der Unfallbeteiligten musste mit dem Hubschrauber in das Wolfenbütteler Klinikum geflogen werden. Foto: Polizei Gifhorn

Artikel teilen per:

Gifhorn. Wie die Polizeiinspektion Gifhorn heute mitteilte, kam es gestern Nachmittag an der Kreuzung Wilscher Weg / Neubokeler Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Eine 23-Jährige Autofahrerin wurde dabei so schwerverletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in das Wolfenbütteler Klinikum geflogen werden musste.



Nach Angaben der Polizei kam es zu dem Unfall als eine 23-jährige Passat- Fahrerinaus Gifhorn aus der Neubokeler Straße raus in den vorfahrtsberechtigten Wilscher Weg einfahren. Dabei übersah sie offenbar einen Golf, der zu dieser Zeit auf dem Wilscher Weg, aus Gifhorner Stadtgebiet kommend, in Richtung Wilsche fuhr. Der VW Golf stieß daraufhin frontal in die Fahrerseite des VW Passat. Die eingeklemmte Passat-Fahrerin musste durch den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn aus ihrem Fahrzeug geborgen werden.

Die 39-jährige Golf-Fahrerin aus Gifhorn zog sich durch den Unfall ebenfalls Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum Gifhorn gebracht. An beiden Fahrzeugenentstand erheblicher Sachschaden, der auf eine Gesamtsumme von rund27.000Euro geschätzt wird.


zur Startseite