whatshotTopStory

4,78 Promille: Autofahrer mit "rekordverdächtigem" Alkoholwert

In Gifhorn wurde ein Autofahrer wegen Trunkenheit aus dem Verkehr gezogen. Das Ergebnis seines Alkoholtests nennt die Polizei rekordverdächtig: 4,78 Promille zeigte das Gerät an.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

09.08.2020

Gifhorn. Am heutigen Sonntag gegen 13:45 Uhr sei der Polizei ein Auto gemeldet worden, der in "sehr leichten Schlangenlinien" im Bereich der Braunschweiger Straße in Brome unterwegs gewesen sei. Der Toyota habe durch die Beamten der Polizei Wittingen schließlich angehalten und kontrolliert werden können. Darüber berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Bei dem 46-jährigen Fahrer aus dem Kreis Goslar sei ein "rekordverdächtiger" Atemalkoholwert von 4,78 Promille festgestellt werden. Nach der Entnahme einer Blutprobe sei der Führerschein des Mannes sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet worden.


zur Startseite