Wolfenbüttel

8-jähriges Kind bei Unfall verletzt


Symbolbild Foto: André Ehlers
Symbolbild Foto: André Ehlers Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

14.10.2016

Heiningen. Am frühen Donnerstagabend kam es in Heiningen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 8-jähriges, im Auto eines Beteiligten, mitfahrendes Kind leicht verletzt worden ist.


Demnach hatte ein 81-jähriger Autofahrer vermutlich aus Unachtsamkeit beim Einbiegen von der Börßumer Straße in die Hauptstraße die Vorfahrt eines 47-jährigen Autofahrers, der mit seinem Auto auf der Hauptstraße unterwegs war, missachtet. Durch den Zusammenstoß wurde das Kind, welches auf dem Beifahrersitz angeschnallt, jedoch ohne Kindersitz saß, leicht verletzt. Es musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 22.000 Euro. Auch die Fahrbahn musste von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten von einer Spezialfirma gereinigt werde.


zur Startseite