Sie sind hier: Region >

A39: LKW rammt Auto und fährt einfach weiter



Salzgitter

A39: LKW rammt Auto und fährt einfach weiter


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Salzgitter. Am gestrigen Freitagmorgen, gegen 8.20 Uhr, wurde eine 30-jährige Fahrerin auf der A39 zum Opfer einer besonders gefährlichen Fahrerflucht. Ein LKW rammte ihr Fahrzeug seitlich und setzte danach seine Fahrt einfach fort. Dies teilte die Polizei mit.



In Richtung Braunschweig fahrendüberholte die Salzgitteranerin mit ihremFord Kaetwa auf Höhe der Abfahrt Salzgitter-Nordmehrere LKW. Dazu nutzte sie die linke Fahrspur.

Eine der schweren Fahrzeugescherte jedoch leicht nach links aus und rammte so das Autoder Frau seitlich. Während diese nach dem Zusammenstoß sofort auf den Standstreifen fuhr, setzte der Verursacherseine Fahrt fort.

Am Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Der geflüchtete LKW könnte ein rotes Führerhaus gehabt haben. Zeugen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall und insbesondere dem flüchtigen LKW geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter in Verbindung zu setzen.


zur Startseite