whatshotTopStory

B 82: Vollsperrung zwischen Goslar und Immenrode

Die Baumaßnahme macht eine Umleitung erforderlich.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

19.10.2020

Immenrode. Ab dem heutigen Montag wird die Bundesstraße 82 zwischen Goslar und Immenrode in Höhe des neuen Feuerwehrhauses vollgesperrt. Dies teilte der Landkreis Goslar am Mittwoch mit.



Hintergrund sind Baumaßnahmen zur Anbindung des Feuerwehrhauses. Es werden eine Linksabbiegespur sowie eine Überschreitungshilfe gebaut. Die Vollsperrung dauert voraussichtlich bis zum 25. November. In dieser Zeit wird der Kraftfahrzeugverkehr aus Richtung Goslar umgeleitet: über die Kreisstraße 1 an Gut Ohlhof vorbei, die B 241 in Richtung Vienenburg und die L510 über Wöltingerode nach Weddingen – sowie aus Richtung Schladen entsprechend in umgekehrter Richtung. Die Umleitung ist ausgeschildert. Aus Richtung Goslar ist die Zufahrt bis zur Mühlenbergsiedlung möglich. Auch die Radwegverbindung zwischen Immenrode und Goslar bleibt bestehen.

Der Linienverkehr im Öffentlichen Personennahverkehr muss hingegen umgestellt werden. Wie die HarzBus GbR mitteilt, kann die Linie 822 einige Haltestellen nicht mehr wie gewohnt bedienen. Die Haltestelle „Immenrode, Dorfplatz“ werde daher in die Harlingeröder Straße, Ecke „Zum Kindergarten“ verlegt. Zusätzlich wird eine Haltestelle in Höhe der alten Feuerwache eingerichtet. Die Haltestelle „Immenrode, Weddinger Straße“ wird HarzBus um etwa 50 Meter in Richtung Weddingen verlegen. Es muss mit Verspätungen gerechnet werden.


zur Startseite