Sie sind hier: Region >

Alkoholisierte Fahrerin verursacht Unfall auf der Autobahn



Braunschweig

Alkoholisierte Fahrerin verursacht Unfall auf der Autobahn


Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Eine 45-jährige Frau fuhr am Sonnabendmittag auf der A39 in Richtung Salzgitter. In Höhe Rautheim scherte sie nach links vom Hauptfahrstreifen auf den Überholfahrstreifen aus, ohne auf den dort fahrenden Audi eines 24-jährigen Mannes zu achten.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich dieser nach rechts aus und stieß gegen die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass die Unfallverursacherin alkoholisiert war. Ein freiwilliger Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,15 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt.


zur Startseite