Wolfenbüttel

Am Montag: Blutspenden und gewinnen


Foto: DRK

Artikel teilen per:

21.03.2014


Halchter. „I bin reif, reif, reif, reif für die Insel“, sang einst Peter Cornelius. Eine ganze Insel gibt es beim Frühjahrsgewinnspiel des DRK-Blutspendedienst NSTOB zwar nicht zu gewinnen, aber fünf Übernachtungen im Freizeitresort Tropical Islands sowie zahlreiche weitere Preise.

Um der Frühjahrsmüdigkeit auch beim Blutspenden entgegenzuwirken, startet der DRK-Blutspendedienst NSTOB vom 17. bis zum 30. März unter dem Motto „Komm zur Blutspende – Blutspenden und gewinnen“ ein Frühjahrsgewinnspiel. Alle Blutspender, die im Aktionszeitraum die bei den Blutspendeterminen ausliegenden Teilnahmekarten ausfüllen, nehmen an der Verlosung teil. Als Preise winken:

  • 5 Hauptgewinne: Je 1 Übernachtung im Tropical Islands inkl. umfangreichen Leistungen

  • 10 REWE-Einkaufsgutscheine im Wert von je 25 Euro

  • 50 Kugelschreiber inkl. USB-Stick

  • 150 Thermobecher


„Viel mehr jedoch zählt das gute Gewissen, mit der Spende einem anderen Menschen geholfen zu haben“, Thomas Bischoff, Pressesprecher des DRK-Blutspendedienst NSTOB. „Blutspenden ist eine Hilfe auf Gegenseitigkeit. Denn ob Unfall, Krankheit oder Operation – jeder von uns kann ganz schnell und unverhofft in eine Situation kommen, in der er zum Überleben das Blut Anderer braucht. Die Blutspende ist daher die einfachste und direkteste Art, Gutes zu tun. Deshalb rufen wir auf: Komm zur Blutspende!“

Die nächste Blutspende findet am Montag, 24. März 2014 von 16 bis 20 Uhr im Gemeinschaftshaus Halchter, Alter Holzweg 5, statt.

Darum ist das Blutspenden beim Roten Kreuz so wichtig: In der Bundesrepublik Deutschland werden über das Jahr gesehen durch die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes etwa 3,8 Millionen Vollblutspenden für die Versorgung der Kliniken in Deutschland bereitgestellt. Das Deutsche Rote Kreuz sichert auf diese Weise 72 Prozent der notwendigen Blutversorgung in der Bundesrepublik Deutschland, nach strengen ethischen Normen – freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich.

Sechs regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes zeichnen sich verantwortlich für die flächendeckende, umfassende Versorgung der Patienten in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Blutspenden ab einem Alter von 69 Jahren sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienst NSTOB auch möglich. Frauen können 4-mal, Männer sogar 6-mal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.


zur Startseite