Sie sind hier: Region >

Auf gerader Strecke: LKW kracht in Scheunenmauer, Fahrer schwer verletzt



Auf gerader Strecke: LKW kracht in Scheunenmauer, Fahrer schwer verletzt

In Frellstedt kam es am vergangenen Freitag zu einem Unfall, bei dem ein LKW-Fahrer schwer verletzt wurde. Die Polizei geht von Alkohol- oder Medikamentenbeeinflussung aus.

Der LKW fuhr frontal und ungebremst in eine Scheune.
Der LKW fuhr frontal und ungebremst in eine Scheune. Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Laut einer Pressemitteilung der Polizei kam es am vergangenen Freitag bei Frellstedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein LKW-Fahrer schwer verletzt worden sei. Demnach sei der LKW von der Fahrbahn abgekommen und in die Mauer einer Scheune gekracht. Er habe daraufhin aus seiner Fahrerkabine befreit werden müssen.



Nach bisherigem polizeilichem Kenntnisstand und Aussagen von Zeugen sei der 46 Jahre alte LKW-Fahrer aus Helmstedt auf der Straße Rote Mühle aus Frellstedt kommend in Richtung Landesstraße 626 unterwegs gewesen. Hier sei er in einer Rechtskurve aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Daraufhin habe er zunächst ein Schild überfahren, es mitgeschleift, einen Baum touchiert und sei letztlich nahezu ungebremst in die Außenmauer einer Scheune gekracht. Der Aufprall sei derart heftig gewesen, dass der Fahrer in seiner Kabine eingeklemmt gewesen sei.

Den LKW hätten die Einsatzkräfte mit einem speziellen Bergungsfahrzeug aus der Mauer ziehen müssen, bevor der 46-Jährige durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden konnte. Noch vor Ort sei er notärztlich versorgt worden, bevor der Mann mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Helmstedt verbracht worden sei. Hier sei ihm zur Sicherung des Beweisverfahrens eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt worden. Wie die Polizei auf Nachfrage von regionalHeute.de bestätigte, haben die Ermittler den Verdacht, dass der Fahrer Medikamente oder Alkohol zu sich genommen haben könnte, wodurch er nicht mehr fahrtüchtig gewesen sei.


zum Newsfeed