Sie sind hier: Region >

Aus dem CDU-Ortsverband Ösel



Wolfenbüttel

Aus dem CDU-Ortsverband Ösel


Bernhard Löhr (links) wurde von Herrn Jens Range für seine 30-jährige Tätigkeit als Ratsmitglied geehrt. Foto: Privat
Bernhard Löhr (links) wurde von Herrn Jens Range für seine 30-jährige Tätigkeit als Ratsmitglied geehrt. Foto: Privat

Artikel teilen per:

Kissenbrück. Der Kreisgeschäftsführer des Kreisverband des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes Herr Range ehrte mit Urkunde und Ehrennadel in Silber Herrn Bernhard Löhr für seine dreißigjährige uneigennützige Tätigkeit als Ratsmitglied der Gemeinde Kissenbrück.



Wie Frank Dannhauer, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Ösel, mitteilt arbeitete Herr Löhr bereits mit drei Bürgermeistern zusammen - Werner Bennecke, Rainer Hasselmann und Gerhard Wiche - sowie mit vielen sehr unterschiedlichen Vertreterinnen und Vertretern in den zum Teil sehr streitenden Fraktionen mit all deren unterschiedlichen Charakteren. Über die Jahre hinweg bekleidete er viele Ämter, wie als Bürgermeistervertreter in Kissenbrück, Mitglied in allen Ausschüssen, überwiegend im Jugendausschuss, Friedhofszweckverband der Gemeinde bis zum Übergang in die Samtgemeinde und CDU-Fraktionssprecher seit mehreren Amtsperioden. Aber nicht nur im Rat der Gemeinde ist und war Bernhard Löhr aktiv. Er ist seit über 2 Perioden Mitglied im Samtgemeinderat Asse, zeitweise Vertreter des Bürgermeisters, mehr als 30 Jahre Vorsitzender des MTV Kissenbrück und aus dieser Bindung zur Leichtathletik und dem Geräteturnen noch heute Vorstandsmitarbeit bei den Kreisverbänden des Niedersächsischen Leichtathletikverband und des Niedersächsischen Turnerbunds. Weiterhin ist Herr Löhr seit über 20 Jahren Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Kissenbrück und noch heute Kirchenvorstand im Dorf und – besonders hervorzuheben - "Lese-Opa" in einer Grundschule in Wolfenbüttel mit der Zufriedenheit, Kindern mit und ohne Migrationshintergrund von der ersten bis vierten Klasse das Lesen, Verstehen und Sprechen der deutschen Sprache näher zu bringen. Der CDU-Ortsverband Ösel wünscht Herrn Löhr, dass er noch viele Jahre mit seinem ruhigen und ausgleichenden, dennoch aber bei Bedarf sehr wohl auch energischen Auftreten sein Wirken für die Allgemeinheit fortsetzt.


zur Startseite