Bestätigte Corona-Infektionen in der Region
BS
189
GF
87 (+4)
GS
60
HE
73
PE
99
SZ
61
WF
60
WOB
195
Stand: 02.04.20, 19.43 Uhr - neue Zahlen in Rot. Genesungen werden offiziell nicht gezählt. Quelle: Offizielle Bestätigungen der Landkreise und Städte.



whatshotTopStory

Auto landet im Graben - Fahrer nicht auffindbar


Das Auto musste abgeschleppt werden. Foto: Feuerwehr Schöppenstedt
Das Auto musste abgeschleppt werden. Foto: Feuerwehr Schöppenstedt

Artikel teilen per:

26.08.2019

Schöppenstedt. Am Sonntagabend gegen 22:30 wurde die Feuerwehr Schöppenstedt zu einem Verkehrsunfall auf die L 625, Schöppenstedt in Richtung Evessen, gerufen. Das Einsatzstichwort lautete: PKW in Graben. Das berichtet die Feuerwehr Schöppenstedt in einer Pressemeldung.


An der Einsatzstelle stelle sich heraus, dass von dem Fahrer jede Spur fehlte. Daraufhin wurde der gesamte Bereich um die Einsatzstelle ausgeleuchtet und mit einer Wärmebildkamera abgesucht. "Wir konnten den Fahrer aber leider nicht auffinden", so die Feuerwehr. Die Landstraße war für zirka zwei Stunden voll gesperrt. Der Wagen wurde abgeschleppt, und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



Aktualisiert

Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet,meldeten am Sonntagabend mehrere Zeugen der Polizei, dass auf der Landesstraße 625 zwischen Evessen und Schöppenstedt ein verunfalltes Auto im Straßengraben stehen würde. Personen würden sich nicht am Unfallort aufhalten. Bei der anschließenden Unfallaufnahme bestätigten sich diese Angaben. Nach ersten Ermittlungen war der bislang unbekannte Fahrzeugführer offensichtlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und war mit demAuto im Straßengraben zum Stillstand gekommen. Anschließend hatte der bislang unbekannte Fahrzeugführer die Unfallstelle verlassen, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten anhand des Kennzeichens fest, dass das Fahrzeug nicht zum Straßenverkehr zugelassen war. Der Fahrzeughalter konnte bislang nicht angetroffen werden, die weiteren Ermittlungen zur Feststellung des verantwortlichen Fahrzeugführers dauern an.


zur Startseite