Wolfenbüttel

Autofahrer fährt in eine Hauswand


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

Artikel teilen per:

12.05.2017

Heiningen. Vermutlich aufgrund eines akuten Krankheitsfalles verlor ein 76-jähriger Autofahrer am Donnerstagmittag die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen eine Hauswand.



Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer auf der Hauptstraße in Richtung Werlaburgdorf unterwegs. Hier verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen, durchbrach einen Zaun und fuhr im Anschluss gegen die Hausfassade.

Auch Feuerwehr war im Einsatz


Der 76-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein
Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden, es musste abgeschleppt werden. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Heiningen. Zur Höhe des entstandenen Gesamtschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.


zur Startseite