Sie sind hier: Region >

Autofahrer kommt von der Straße ab und überschlägt sich: 29-Jähriger schwer verletzt



Braunschweig | Wolfsburg

Autofahrer kommt von der Straße ab und überschlägt sich: 29-Jähriger schwer verletzt

Der Fahrer aus Braunschweig war nicht nur zu schnell unterwegs, sondern stand auch unter dem Einfluss von Alkohol und Medikamenten. Zudem hatte er keinen Führerschein und sein nicht zugelassenes Auto mit gestohlenen Kennzeichen ausgestattet.

Die Feuerwehr befreite den Fahrer aus seinem Fahrzeug.
Die Feuerwehr befreite den Fahrer aus seinem Fahrzeug. Foto: Freiwillige Feuerwehr Almke

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Autofahrer und einem total zerstörten VW Golf Variant ereignete sich am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 1 bei Almke. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand befuhr gegen 22 Uhr ein 29 Jahre alter Fahrer aus Braunschweig mit seinem VW Golf Variant die Kreisstraße 1 von Volkmarsdorf nach Almke. Vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkohol- und Medikamentenbeeinflussung kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Golf durchfuhr einen Straßengraben, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich einhundert Meter entfernt auf dem Dach auf einem Feldstück liegen. Ein Landwirt bemerkte das verunfallte Fahrzeug und den darin eingeklemmten und schwer verletzten 29-Jährigen. Er alarmierte umgehend die Rettungskräfte, die wenige Minuten später vor Ort waren und den 29-Jährigen medizinisch versorgten und mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreiten. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht.

Einige Verfahren warten auf den 29-Jährigen


Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei kamen Dinge heraus, die die Beamten vor einige Ermittlungsarbeit stellen werden und in deren Verlauf der 29 Jahre alte Autofahrer sich erklären dürfte: Die Kennzeichen an dem Golf sind als entwendet im polizeilichen Fahndungssystem verzeichnet. Ferner ist der Golf nicht zugelassen und der 29 Jahre alte Braunschweiger verfügt über keine Fahrerlaubnis. Dazu kommen noch die ausstehenden Blutergebnisse des Alkohol- und Drogentest, denn der Fahrzeugführer stand deutlich unter dem Einfluss beider Rauschmittel.

Das Auto dürfte nur noch Schrottwert haben.
Das Auto dürfte nur noch Schrottwert haben. Foto: Freiwillige Feuerwehr Almke.


Neben der Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr Almke mit im Einsatz, die daran beteiligt war, die eingeklemmte Person aus dem Auto zu befreien und dem Rettungsdienst zu übergeben. Nach Rund 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken.


zur Startseite