Sie sind hier: Region >

Autos stoßen frontal zusammen: 72-Jähriger schwer verletzt



Autos stoßen frontal zusammen: 72-Jähriger schwer verletzt

Auch die 20-jährige Fahrerin des anderen Autos musste ins Krankenhaus. Die Neue Straße in Schöppenstedt musste zeitweise gesperrt werden.

Die Autos krachten auf der Neuen Straße zusammen.
Die Autos krachten auf der Neuen Straße zusammen. Foto: Feuerwehr

Schöppenstedt. Am Montagnachmittag kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Neuen Straße in Schöppenstedt. Dabei kollidierten zwei Autos miteinander, wie die Feuerwehr berichtet.



Die Fahrer beider Fahrzeuge hätten vom Rettungsdienst versorgt werden müssen und wurden in das Städtische Klinikum Wolfenbüttel gebracht. Die Feuerwehr Schöppenstedt habe die Einsatzstelle abgesichert, nahm auslaufende Flüssigkeiten auf und unterstütze den Rettungsdienst. Die Neue Straße sei für eine Stunde voll gesperrt gewesen. An der Einsatzstelle waren neben der Feuerwehr Schöppenstedt der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Polizei Schöppenstedt.

Aktualisiert


Wie die Polizei am Dienstag in einer Pressemitteilung berichtet, wurden bei dem Unfall ein 72-jähriger Autofahrer aus Schöppenstedt schwer und
eine 20-jährige Autofahrerin aus Lüneburg leicht verletzt. Die Ursache für den Frontalzusammenstoß der Autos sei immer noch ungeklärt. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Zeugen des Unfalles werden gebeten sich mit der Polizei in Schöppenstedt in Verbindung zu setzen. Telefon: 05332 / 946540


zum Newsfeed