Sie sind hier: Region >

Bormann löst Fenner als stellvertretenden Bürgermeister ab



Wolfenbüttel

Bormann löst Fenner als stellvertretenden Bürgermeister ab


Dr. Manfred Bormann (CDU) löst Stefan Fenner (CDU) als stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Sickte ab. Prof. Klaus-Dieter Arndt (SPD) bleibt stellvertretender Bürgermeister. Beide vertreten Bürgermeister Marco Kelb (CDU) in repräsentativen Angelegenheiten.Foto: Kelb
Dr. Manfred Bormann (CDU) löst Stefan Fenner (CDU) als stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Sickte ab. Prof. Klaus-Dieter Arndt (SPD) bleibt stellvertretender Bürgermeister. Beide vertreten Bürgermeister Marco Kelb (CDU) in repräsentativen Angelegenheiten.Foto: Kelb

Artikel teilen per:

Sickte. Der bisherige stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Sickte Stefan Fenner (CDU) gab zur jüngsten Sitzung des Rates der Gemeinde Sickte diese Funktion ab



Eine veränderte berufliche Situation – Fenner leitet seit September das Forstamt Lauterberg – führt zu einer stärkeren zeitlichen Beanspruchung, so dass sich der Volzumer Christdemokrat schweren Herzens dazu entschieden hat, das Amt des stellvertretenden Bürgermeister, das er seit November 2016 innehatte, aufzugeben. Bürgermeister Marco Kelb (CDU) sprach Fenner, der dem Rat erhalten bleibt und auch die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/FDP-Gruppe wahrnimmt, im Namen der Gemeinde Sickte seinen herzlichsten Dank aus. Der Rat der Gemeinde Sickte wählte alsdann den 69jährigen Studiendirektor a.D. Dr. Manfred Bormann (CDU) aus Niedersickte zum stellvertretenden Bürgermeister. Bormann übte das Amt bereits in den 1990er Jahren sowie in den Jahren 2014 bis 2016 aus.
Er vertritt nunmehr neben Prof. Klaus-Dieter Arndt (SPD) Bürgermeister Kelb in repräsentativen Angelegenheiten. In Verwaltungsgeschäften wird der Bürgermeister durch seine allgemeine Stellvertreterin Andrea Schubath vertreten.


zur Startseite