whatshotTopStory
videocamVideo

Brand in der Rembrandtstraße - Mann war noch in der Wohnung

von Werner Heise


Mit Atemschutzgeräten ausgerüstet rückte die Feuerwehr in die Wohnung vor. Fotos/Video: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

14.03.2016


Wolfenbüttel. Schwarzer, beißender Rauch stieg am Montagvormittag aus einer Wohnung in der Rembrandtstraße auf. Da sich noch ein Mann in der Wohnung befand, der immer wieder auf dem Balkon auftauchte und dann zurück in die verqualmte Wohnung ging, rückte die Feuerwehr Wolfenbüttel unter dem Alarmstichwort "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" aus.

Auch der DRK-Rettungsdienst und der Einsatzleiter der Schnelleinsatzgruppe des DRK sowie die Polizei eilten in die Rembrandtstraße. An einem Fernseher war es offenbar zu einem Kabelbrand gekommen, wie Einsatzleiter Jürgen Fuhrmann gegenüber regionalHeute.de berichtete. Der Brand konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der Bewohner verblieb nach einer medizinischen Versorgung durch den Notarzt vor Ort.

[image=5e1769c0785549ede64d639c]


zur Startseite