whatshotTopStory

20 Corona-Neuinfektionen in einem Braunschweiger Seniorenheim

In dem Pflegezentrum an der Helmstedter Straße werden am heutigen Mittwoch rund 400 Bewohner und Mitarbeiter getestet.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

13.01.2021

Braunschweig. Unverändert gibt es in einer Reihe Braunschweiger Alten- und Pflegeheime sowie bei Pflegediensten Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus. Das Infektionsgeschehen bleibt dynamisch, es kommen weitere Einrichtungen hinzu. So wurden in einem Senioren- und Pflegezentrum an der Helmstedter Straße insgesamt mehr als 20 Personen positiv auf das Virus getestet. Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemeldung.



Daher werden am heutigen Mittwoch die rund 400 dort lebenden oder arbeitenden Menschen abgestrichen. Mit den Ergebnissen wird in den nächsten Tagen gerechnet. Einige Infektionsfälle gibt es auch in einem Seniorenzentrum in der Straße Hinter der Masch.

Insgesamt bestätige sich die Einschätzung, dass viele Alten- und Pflegeheime von Infektionen betroffen seien, und hier neben der Virusweitergabe im Familien- oder Freundeskreis der Schwerpunkt des Infektionsgeschehens in Braunschweig liege. Dementsprechend stehe das Gesundheitsamt in engem Austausch mit den Einrichtungen und bespreche kontinuierlich nötige Hygiene-, Schutz- und Testmaßnahmen.


zur Startseite