Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Autofahrer knallt in das Geländer einer Autobahnbrücke



Autofahrer knallt in das Geländer einer Autobahnbrücke

von Max Förster


Feuerwehr rückte zu einem Unfall in die Rautheimer Straße aus. Foto: Max Förster
Feuerwehr rückte zu einem Unfall in die Rautheimer Straße aus. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:




Braunschweig. Am heutigen Mittwoch gegen 15.50 Uhr kam es auf der Brücke in der Rautheimer Straße, die über die A 39 führt, zu einem Unfall, an dem zwei Autos beteiligt waren. Eines der beiden Autos knallte in das Geländer der Brücke und ragte mit der rechten Vorderseite leicht über den Brückenrand hinaus.

Die Feuerwehr Braunschweig und die Ortsfeuerwehr Rautheim rückten zu dem Unfall heraus. Bei der Alarmierung hieß es, dass ein Auto drohe, von der Brücke auf die Autobahn zu stürzen, erklärte Matthias Bischoff von der Feuerwehr Braunschweig gegenüber regionalHeute.de. Deswegen musste die Autobahn für kurze Zeit gesperrt werden. Wie sich vor Ort herausstellte habe das Auto jedoch lediglich das Geländer um 30 Zentimeter eingedrückt. Die Gefahr abzustürzen, war nicht gegeben, so der Einsatzleiter. Laut Aussagen von Bischoff habe eines der beiden Autos den Unfallwagen touchiert, woraufhin dieser gegen die Brüstung knallte. Genauere Informationen zum Unfallhergang konnte er allerdings nicht geben. Eine Person wurde leicht verletzt.


zur Startseite