whatshotTopStory

Basketball Löwen: Das gilt jetzt beim Ticketverkauf

Die Basketball Löwen haben sich ein umfassendes Konzept ausgedacht, um den Ticketverkauf in Corona-Zeiten zu ermöglichen.

Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay

Artikel teilen per:

16.10.2020

Braunschweig. Das letzte Heimspiel der Basketball Löwen vor Zuschauern in der Volkswagen Halle ist eine gefühlte Ewigkeit her. Aber: Es geht wieder los! Die Löwen starten am 20. Oktober den Ticketverkauf für ihr erstes Saison-Heimspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg am 8. November. Dabei dürfen nach heutigem Stand bis zu 1.300 Zuschauer Karim Jallow, Lukas Meisner & Co. live in der Volkswagen Halle erleben, wie die Basketball Löwen Braunschweig GmbH in einer Pressemitteilung berichtet. Der Ticketverkauf beginnt zunächst für letztjährige Dauerkarten-Inhaber, die ein exklusives Vorkaufsrecht (Pre-Sale) auf Einzeltickets erhalten. Sollten nach dem „Pre-Sale“ noch Tickets verfügbar sein, gehen diese zirka eine Woche vor dem Heimspiel in den freien Verkauf.



Die Basis dafür, dass die Löwen mit dem Ticketverkauf starten können, bildet zum einen ihr Hygienekonzept, das im engen Austausch mit dem hiesigen Gesundheitsamt sowie dem Betreiber der Volkswagen Halle erarbeitet und genehmigt worden sei. Zum anderen sei dafür auch die aktuelle und voraussichtlich bis 15. November geltende niedersächsische Corona-Verordnung ausschlaggebend, die eine Belegung von bis zu 20 Prozent der Gesamtkapazität in Sportstätten mit einem Fassungsvermögen von über 5.000 Zuschauern erlaubt.

Trotz dieser bis dato positiven Nachrichten haben die Basketball Löwen sich aufgrund der weiterhin dynamischen Entwicklung und ständigen Veränderungen rund um die Corona-Pandemie vorerst gegen einen Verkauf von Dauerkarten für die Saison 2020/21 entschieden und werden bis auf Weiteres nur Einzeltickets für die Heimspiele anbieten. „In den gegenwärtigen Zeiten ist es nicht selbstverständlich und mit viel organisatorischem Aufwand verbunden, Spiele mit Zuschauern in unserer Volkswagen Halle zu ermöglichen. Aber wir haben dafür gearbeitet und freuen uns unglaublich darauf, bei unserem ersten Heimspiel gegen Oldenburg vor Fans spielen zu können. Die momentane Situation ist aber weiterhin von sehr viel Ungewissheit geprägt und lässt Planungssicherheit kaum zu. Daher erscheinen uns Einzeltickets in Zeiten der Corona-Pandemie als die deutlich bessere, kundenfreundlichere und flexiblere Lösung. Zudem werden wir ein anderes Setup an Sitzplätzen darstellen und beispielsweise die gesamte Volkswagen Halle nutzen“, begründet Löwen-Geschäftsführer Oliver Braun diese Entscheidung und fügt hinzu: „Die letztjährigen Dauerkarten-Inhaber haben uns in dieser schweren Phase großartig unterstützt und in hoher Anzahl auf eine anteilige Rückerstattung der ausgefallenen Spiele in der letzten Saison verzichtet. Wir möchten uns im Rahmen der Möglichkeiten für ihre Treue und Solidarität bedanken und haben uns für sie dementsprechend einige Ticket-Vorteile überlegt.“

Diese sind:


- alle bisherigen Dauerkarten-Inhaber erhalten für jedes Löwen-Heimspiel ein exklusives Vorkaufsrecht auf die verfügbaren Einzeltickets; Um die Chancengleichheit unter der Vielzahl an Dauerkarten-Inhabern zu gewährleisten, gilt dies für bis zu zwei Tickets pro Inhaber einer Dauerkarte und nicht pro erworbener Dauerkarten;
- sollten je nach aktueller Landesverordnung mehr Zuschauer zugelassen werden dürfen, wird die Anzahl an Tickets pro Dauerkarten-Inhaber angepasst;
- es sind lediglich Personen zum Ticketkauf autorisiert, die Inhaber einer Dauerkarte 2019/20 waren (Beispiel: Max Mustermann hat auf seinen Namen 4 Dauerkarten gekauft, von denen er drei an Freunde/Bekannte weitergegeben hat. Max Mustermann ist damit der Inhaber aller 4 Dauerkarten. Das heißt, nur er kann insgesamt bis zu zwei Einzeltickets mit Vorkaufsrecht erwerben);
- zusätzlich erhalten bisherige Dauerkarten-Inhaber bei der Buchung ihrer Einzelkarten für die Löwen-Heimspiele einen Rabatt von 10 Prozent
- für die darauf folgende Saison 2021/22 bleiben die bisherigen Sitzplätze von Inhabern einer Dauerkarte 2019/20 reserviert;

Wie können bisherige Dauerkarten-Inhaber von ihrem Vorkaufsrecht von Einzeltickets Gebrauch machen?


Etwa drei Wochen vor jedem Heimspiel startet der Pre-Sale für Dauerkarten-Inhaber. Diese können ihre Tickets über drei Wege buchen:

- Anmeldung mit dem bestehenden Online-Account im Onlineshop der Löwen; erst nach erfolgter Anmeldung ist das Spiel für sie sichtbar oder buchbar;
- über die Ticket-Hotline unter 0531-7017 288; erreichbar von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr oder direkt in der Konzertkasse in den Schloss-Arkaden Braunschweig;


Weitere Informationen zum Ticketverkauf:


- die Einzelkartenpreise bleiben unverändert;
- es wird keinen TOP-Spiel Zuschlag auf Heimspiele der Hauptrunde geben;
- den vorläufigen Spielplan können Sie hier abrufen.

Coronabedingte organisatorische Hinweise und Änderungen:


- Courtside-Seats wird es in der Saison 2020/21 nicht geben;
- bei Heimspielen der Löwen gilt bis auf Weiteres eine dauerhafte Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung;
der Verzehr von Speisen und Getränken ist ausschließlich am Sitzplatz möglich. Die Maske kann in diesem Fall abgenommen werden;
alle Tickets werden personalisiert verkauft;
- um das Infektionsrisiko zu minimieren, werden alle Fans gebeten, wenn möglich individuell anzureisen (PKW, Fahrrad oder zu Fuß). Eintrittskarten haben für die Saison 2020/21 keine Gültigkeit für öffentliche Verkehrsmittel der Braunschweiger Verkehrs-GmbH.


zur Startseite