Nach Schüssen am Bohlweg: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Die Polizei nahm drei Männer im Alter von 23, 38 und 39 Jahren fest. Weitere Informationen sind derzeit Gegenstand der fortlaufenden Ermittlungen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Braunschweig. Donnerstagnacht, gegen 22:12 Uhr, wurden durch Spezialkräfte der Polizei drei Tatverdächtige zu den Schüssen am Bohlweg festgenommen. Die Ermittlungen laufen weiter, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Durch die Ermittlungen der Polizei habe sich im Laufe des Donnerstages der Tatverdacht gegen einen 23-, 38- und 39-Jährigen erhärtet. In enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig seien die Durchsuchungen der Wohnungen aller Tatverdächtigen angeregt und durch das Amtsgericht Braunschweig angeordnet worden. Des Weiteren sei auch die vorläufige Festnahme der Tatverdächtigen angeordnet worden.

Spezialkräfte waren im Einsatz


Aufgrund der Tatsache, dass mindestens einer der Tatverdächtigen möglicherweise im Besitz einer Schusswaffe war, wurden Spezialkräfte der Polizei Niedersachsen hinzugezogen. Um 20:35 Uhr erfolgte die erste Festnahme und um 21:42 Uhr die Zweite im Bereich der Nordstadt.


Die Festnahme des dritten Tatverdächtigen erfolgte um 22:12 Uhr in der Braunschweiger Innenstadt. Bei den Festnahmen sei niemand verletzt worden. Bei den Tatverdächtigen und in deren Wohnungen wurden zudem umfangreiche Spuren und Beweismittel gesichert, heißt es vonseiten der Polizei. Die drei Festgenommen befinden sich derzeit im polizeilichen Gewahrsam. Weitere Informationen sind derzeit Gegenstand der fortlaufenden Ermittlungen.


mehr News aus Braunschweig