whatshotTopStory

Bürgerforum in Wolfsburg: Mit Europaabgeordneten über Politik diskutieren

Die Veranstaltung findet online und persönlich statt: Sie haben die Wahl!

Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay

Artikel teilen per:

16.10.2020

Wolfsburg. Das Bürgerforum „Mitreden über Europa“ kommt nach Wolfsburg: Am Donnerstag, 5. November bietet sich den Bürgerinnen und Bürgern aus Wolfsburg und Umgebung die Gelegenheit, ihre Fragen rund um die EU entweder im direkten Gespräch oder virtuell mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments zu diskutieren. Die Abgeordneten Lena Düpont (CDU), Bernd Lange (SPD) und Katrin Langensiepen (Bündnis 90/Die Grünen) stehen dabei Rede und Antwort. Gastgeber ist das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt die Journalistin Dörthe Hanssen, wie das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in einer Pressemitteilung berichtet.



Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Bürgerdialog als zweigeteilte Veranstaltung durchgeführt. Unter Beachtung der geltenden Hygienebestimmungen können zirka 50 Interessierte vor Ort teilnehmen. Darüber hinaus wird es einen Live-Stream geben, über den weitere Gäste mitdiskutieren können. Fragen können auch bei Twitter (@EPinDeutschland) über den Hashtag #MitredenEU in die Diskussion eingebracht werden.

Wann? Donnerstag, 5. November 2020 | 18.00-19.30 Uhr
Wo? Für ca. 50 Interessierte vor Ort | Hallenbad – Zentrum für junge Kultur Wolfsburg | Schachtweg 31 | 38440 Wolfsburg
oder im Live-Stream.

Anmeldung unter:
E-Mail: mitreden@valentum-kommunikation.de
Online: www.europarl.de

Für eine Teilnahme vor Ort ist eine verbindliche Anmeldung mit Angabe einer gültigen Kontaktadresse zwingend notwendig. Auch der Zugang zum Live-Stream ist nur mit vorheriger Registrierung möglich.


zur Startseite