whatshotTopStory
videocamVideo

Busschleuse nach Lamme eröffnet

von Robert Braumann


Die Busschleuse ist fertig und der Betrieb kann in der nächsten Woche starten. Fotos/Video: Robert Braumann

Artikel teilen per:

13.05.2016


Braunschweig. Die Buslinie 418 kann in Zukunft schneller von Lamme in die Innenstadt fahren. Am Raffteichbad wurde eine Busschleuse eingerichtet. So wird eine Verkürzung des Schulwegs für Schüler aus Lamme zur IGS Weststadt erreicht.

Dazu ergebe sich auch eine Entlastung für die Linie 411 und eine bessere Anbindung des Westlichen Ringgebiets, so Verkehrs-GmbH-Sprecher Christopher Graffham. Mit der neuen Route habe sei man ungefähr acht Minuten schneller in der Innenstadt. Der Bus fährt ab Mittwoch (18. Mai.) über die Busschleuse am Raffteichbad. Die Linie verkehrt Montag bis Samstag von 7 Uhr bis 19 Uhr im 30 Minuten-Takt. An Schultagen gibt es von Montag bis Freitag morgens eine und nachmittags zwei Fahrten zur beziehungsweise ab der IGS Weststadt. Zwischen dem Raffteichbad und der B 1 wurde die Fahrbahn auf 5,50 m verbreitert. Die Straße wurde vollständig erneuert und für regelmäßigen Busverkehr ausgelegt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 550.000 Euro. An der Einmündung in die B 1 wird eine entsprechende Lichtsignalanlage installiert. Sie wird mit den bisherigen Ampeln abgestimmt. Die Busschleuse ist so konzipiert, dass sie nur von Bussen überquert werden kann, andere Fahrzeuge würden aufsetzen und stark beschädigt werden.

Amphibien sollen geschützt werden


Im Gebiet zwischen dem Reitstall am Madamenweg bis an die B 1 befindet sich einer der größten Amphibienwechsel in Braunschweig. Zur Wanderzeit wird derzeit ab Einbruch der Dunkelheit bis zum frühen Morgen der Madamenweg in diesem Abschnitt gesperrt. Der Bus fährt dann nicht bis zur Haltestelle „Raffteichbad“, sondern wendet bereits an der Haltestelle „Kröppelberg“. Zum Schutz der Amphibien ist vorgesehen, während der Wanderzeit diese Strecke von 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr zu sperren. Im Bereich vom Raffteichbad bis zur B1 wurden Amphibien-Tunnel gebaut.


Lamme, Busschleuse Foto: Robert Braumann



Klaus Benscheidt, Leiter Fachbereich Tiefbau und Verkehr sagte, dass man mit den Umweltverbänden die Thematik umfassend besprochen hätte, diese Lösung habe Zustimmung erhalten. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit dem "Runden Tisch Lamme", als Vertreter war Jörg Aust vor Ort, der sich ebenso wie die Bezirksbürgermeister Ulrich Römer und Frank Graffstedt über die Lösung freuten. Im Zuge der Linienverlängerung der 418 nach Lamme kehrt die Regionalbuslinie 450 auf ihren alten Linienweg zurück und verbindet Vechelde und Braunschweig wieder über Klein Gleidingen, Denstorf, Wedtlenstedt und Vechelade.


Jörg Aust, Ulrich Römer, Klaus Benscheid, Frank Graffstedt und Jörg Meier (von links), vor der neuen Busschleuse. Foto: Robert Braumann


zur Startseite