whatshotTopStory

Das bewegte Wolfsburg im Jahr 2017 – Teil 2

von Alexander Panknin


regionalHeute.de blickt auf das Jahr 2017 zurück. Heute: Der zweite Teil des Jahresrückblicks. Foto-Collage: Alexander Panknin/Archiv
regionalHeute.de blickt auf das Jahr 2017 zurück. Heute: Der zweite Teil des Jahresrückblicks. Foto-Collage: Alexander Panknin/Archiv

Artikel teilen per:

29.12.2017

Wolfsburg. Ein Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Das war 2017: Die wichtigsten und emotionalsten Momente des Jahres gibt es hier noch einmal im Überblick.



April


Unfall mit Krankenwagen – vier Verletzte und 156.000 Euro Schaden: Dies ist die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls zwischen einem 44 Jahre alten Opel-Fahrer und einem Krankenwagen an der Kreuzung Braunschweiger Straße Ecke Röntgenstraße.


Der Krankenwagen kippte nach dem Zusammenstoß auf die Seite. Foto: Polizei Wolfsburg



Spielplatz im Laagberg offiziell eröffnet:Der Laagberg ist mit zirka 750 Kindern einer der kinderreichsten Stadtteile Wolfsburgs. Diese haben seit der Eröffnung des Spielplatzes nun endlich einen kindgerechten Ort zum Spielen.


Freudig stürmen die Kinder den Spielplatz Laagberg. Foto: Sandra Zecchino



Heinrich-Nordhoff-Straße: Stadtrat beschließt Renovierung:Die Heinrich-Nordhoff-Straße und ihr schlechter Zustand warenschon längere Zeit ein Dorn im Auge vieler Wolfsburger und daher auch Thema in diversen Ausschüssen. Daherbeschloß der Stadtrat die Renovierung der Straßendecke im Bereich der Major-Hirst-Straße.

27 Osterfeuer erhellen die Stadt: Auch in diesem Jahr feierten die Wolfsburger wieder ausgelassen das schöne Osterfest. An insgesamt 27 verschiedenen Osterfeuern konnten die Bürger zusammen diesen feierlichen Akt begehen.

Mai


Das nächste Unwetter über der Region: Ein schweres Unwetter erreichte Wolfsburg und die umliegenden Gemeinden. Über Tage sorgten starke Regenfälle für überlaufende Gullis, Keller und Straßen.

Wasser-Chaos in Weyhausen: Unwetter flutet Supermarkt: Besonders schwer traf das Unwetter einen Supermarkt in Weyhausen.



Ticker-Meldungen zur Relegation: VfL gegen Eintracht: Das Relegationsspiel zwischen den beiden Mannschaft sorgte bereits im Vorfeld für heftige Spekulationen. Die Behörden rechneten mit Ausschreitungen und beschlossen früh ein eigenes Sicherheitskonzept für das Sport-Event. Tausende Menschen verfolgten deshalb nicht nur das Spiel, sondern auch die Lage in und um das Stadion im Live-Ticker.

Mehrere tausend Teilnehmer bei Maikundgebung in Wolfsburg:"Wir sind viele. Wir sind eins.": Unter dieser Devise hatten die DGB-Gewerkschaften bundesweit zu den diesjährigen 1. Mai Kundgebungen aufgerufen.

Juni


Tödlicher Unfall: Wolfsburger kracht frontal gegen Baum: Ein 36-jähriger Wolfsburger verunglückte mit seinem Auto auf der L 290 zwischen Almke und Hehlingen. Er kam mit dem Fahrzeug von der Straße ab und krachte frontal gegen einen Baum. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch am Unfallort verstarb.


Das Auto wurde durch den Aufprall völlig deformiert. Foto: aktuell24(BM)



Unwetter: Baum stürzte auf Auto, Fahrerin verstarb: Das 2017 ein sturmreiches Jahr wird, bewiesen erneute Unwetter. Bedauerlicherweise fiel diesen auch eine Fahrerin zum Opfer - von den starken Winden entwurzelt, stürzte ein Baum auf ihr Auto.

Prostituierten-Mord Vorsfelde: 5.000 Euro Belohnung ausgelobt:Nach dem Mord an der 33 Jahre alten Prostituierten Romery Altagracia Reyes Rodriguezam 11. November 2016 im Wolfsburger Stadtteil Vorsfelde richtet die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig ein anonymes Hinweisportal im Internet ein.

Volkswagen plant drastische Sparmaßnahmen:Volkswagen will im Bereich der Elektromobilität Weltmarktführer werden. Deshalb beschließt der Konzern tiefgreifende Maßnahmen und will eine Milliarde Euro einsparen. Dadurchplante man die Wettbewerbsfähigkeitzu verbessern.


zur Startseite