Wolfenbüttel

DRK-Ortsverein Wolfenbüttel lädt zur Blutspende



Artikel teilen per:

16.11.2013


Wolfenbüttel. In der kommenden Woche kann in Wolfenbüttel wieder Blut gespendet werden. Der DRK Ortsverein Wolfenbüttel lädt am Dienstag, 19. und am Mittwoch, 20. November zur Blutspende ein.

Allerdings wird nicht mehr die Wilhelm-Busch-Grundschule das Spendelokal beheimaten, sondern künftig die Erhart-Kästner-Hauptschule im Schulzentrum Cranachstraße. "Es wird sich kaum etwas ändern, außer der Tatsache, dass man vom Parkplatz aus einen anderen Eingang wählt", so der Vorsitzende des DRK-Ortsvereiens Björn Försterling.  In der Zeit von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr kann in neuer, aber ebenso schöner Atmosphäre Blut gespendet werden.

“Wir hoffen auf zahlreiche Spender, da auch im Winter dringend Blut benötigt wird. In der anstehenden Adventszeit gehen die Spenderzahlen leicht zurück, deswegen gilt es jetzt Vorsorge zu treffen. Dafür setzen wir auf die Wolfenbütteler ”, so der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins. Auch in der Adventszeit werden Blutkonserven für lebensrettende Operationen und beispielsweise Krebstherapien benötigt und deswegen sei man auf jeden Spender angewiesen.

Laut Försterling werden rund 500 Milliliter Blut abgenommen. “Dieses Blut wird vor der weiteren Verwendung umfangreich untersucht und bei Befunden wird der Spender informiert. Bedenkt man die Messung von Hämoglobinwert, Blutdruck, Puls und Temperatur ist das alles in allem ein kleiner Medizin-Check”, macht Försterling einen Vorteil deutlich. Darüber hinaus finde die Blutspende in ruhiger und vertraulicher Atmosphäre statt. Im Anschluss gibt es wie gewohnt ein lecker angerichtetes Buffet an dem die Spender es sich gut gehen lassen können. “Unsere ehrenamtlichen Helfer geben sich immer viel Mühe mit dem Imbiss und natürlich gibt es im Anschluss an die Blutspende auch wieder ein kleines Präsent”, so Försterling abschließend.


zur Startseite