Wolfenbüttel

DRK ruft zur Altkleidersammlung auf


Foto: Archiv

Artikel teilen per:

24.03.2014


Wolfenbüttel. Alte Kleider und Textilien gehören nicht in den Müll, sie sollten bei den Kleidersammlungen des DRK abgegeben werden. Daher führt das DRK Wolfenbüttel am Samstag, 29. März 2014, in der Stadt Wolfenbüttel und im gesamten Landkreis eine Sammlung von Altkleidern und Textilien durch.

Zahlreiche DRK-Einrichtungen werden so gefördert. Viele Hilfsmittel werden für die Sozialarbeit sowie Material und sonstige Ausrüstungsgegenstände für Sanitätshelfer im Katastrophenschutz und für das Jugendrotkreuz Wolfenbüttel angeschafft, sowie die Wolfenbütteler Tafel von den Erlösen unterstützt.

Das DRK wird wie in den Vorjahren bemüht sein, eine korrekte Sammlung durchzuführen. In diesem Jahr werden die dafür vorgesehenen Plastiksäcke nicht auf die Haushalte verteilt, sondern liegen vor der Sammlung im Tafelbüro (Am Alten Tore 1), dem DRK-Kreisverbandshaus (Dietrich-Bonhoeffer-Straße 8) sowie in der Verwaltung des DRK-Solferinos, Am Exer 17 und im Integrations- und Therapiezentrum (ITZ), Am Exer 19 a sowie in nachfolgenden Geschäften

  • Real, Am Wasserwerk 3, Wolfenbüttel

  • Hellweg, Schweigerstraße 13, Wolfenbüttel

  • E-Center Forum, Bahnhofstraße, Wolfenbüttel

  • E-Center, Am Rehmanger, Wolfenbüttel

  • E-Neukauf, Neuer Weg 28, Wolfenbüttel

  • REWE, Halberstädter Str. 29, Wolfenbüttel

  • REWE, Am Rodeland, Wolfenbüttel

  • REWE, Neue Str. 2, Schöppenstedt

  • Frischemarkt Dierker, Stobenstraße 64,Schöppenstedt

  • E-Neukauf, Heinrich-Nordhoff-Straße, Baddeckenstedt

  • REWE, Herrmann-‚Müller-Str. 1,Schladen

  • Edeka, Harzstraße, Schladen

  • Landkreis Wolfenbüttel

  • Rathaus Wolfenbüttel


zur Abholung bereit.

Die Bevölkerung wird gebeten, die Altkleider in diesen Säcken am Samstag, 29.03.2014, bis 8.00 Uhr an die nächste Fahrstraße zu stellen. Wenn Sammelgut bis 13 Uhr noch nicht abgeholt wurde, bittet das DRK darum, die Einsatzzentrale unter Telefon 05331/9750750 davon zu unterrichten.

Um die Umwelt zu schonen, wird gebeten, die zugedachte Kleidung in anderen, in den Haushalten vorhandenen Verpackungen bereitzustellen, sofern keine DRK-Altkleidersäcke vorhanden sind. Blaue Säcke, Tüten oder Kartons o. ä. wären dann entsprechend zu kennzeichnen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Altkleidersammlungen verfolgt das Deutsche Rote Kreuz keinerlei kommerzielle Zwecke.


zur Startseite