Sie sind hier: Region >

"Ein Museumsstück" - THG fordert Modernisierung der Aula



Wolfenbüttel

"Ein Museumsstück" - THG fordert Modernisierung der Aula

von Werner Heise


Das THG wünscht sich eine Modernisierung der Schulaula. Fotos: Werner Heise
Das THG wünscht sich eine Modernisierung der Schulaula. Fotos: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die amtierende Schulleiterin des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) Sigrid Rönneke fordert von der Stadt Wolfenbüttel eine Sanierung der Schulaula. Unterstützung erhält sie hierbei vom Schulelternrat. "Was wir hier haben ist ein Museumsstück", machte Rönneke den Mitgliedern des städtischen Schulausschusses bei einer Begehung am Dienstag deutlich.



Die Aula stelle für die Schule als Veranstaltungsraum kein Aushängeschild dar. Sowohl optisch als auch technisch würde das THG hier im Vergleich mit anderen Schulen zurück hängen. Bislang habe man seitens der Stadt immer mit den vorrangigen gesetzlichen Brandschutzmaßnahmen argumentiert, doch so langsam müsse sich nun auch in anderen Bereichen mal etwas tun. Die stellvertretende Vorsitzende des städtischen Schulausschusses Dörthe Weddige-Degenhard (SPD) schlug kurzerhand vor, dass sich die Schule Sponsoren für die Technik suchen könne. Für das Streichen der Wände (eine Elternvertreterin hatte vorgeschlagen, dass dies die Eltern übernehmen könnten) könnten Fördergelder beantragt werden. "Völliger Quatsch!", entgegnete Rudolf Ordon, früherer Schulleiter des THG und FDP-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, "Das ist Aufgabe des Schulträgers." Ob und wie der Wunsch einer Modernisierung berücksichtigt werden kann wurde am Dienstagabend nicht deutlich, auch waren nicht alle Mitglieder des Ausschusses bei der Begehung anwesend.
Aktualisiert, 11:40 Uhr

In einer E-Mail an unsere Redaktion widerspricht Dörthe Weddige-Degenhard unserer obigen Darstellung, sie habe sich in ihren Aussagen auf das Streichen bezogen. "Meine Idee war, dass das THG für die Bühnentechnik Sponsoren suchen könnte. Die Renovierung der Aula ist Aufgabe des Schulträgers. [...] Ich habe mich nie auf das Streichen der Wände bezogen, sondern nur auf die Bühnentechnik." Offenbar, so die Einschätzung des Autors, hat sich Weddige-Degenhard so unglücklich ausgedrückt, dass dies gleich von mehreren Personen wie oben geschrieben wahrgenommen wurde.

<a href= Mitglieder des städtischen Schulausschusses begutachteten am Dienstagabend die Aula des THG.">
Mitglieder des städtischen Schulausschusses begutachteten am Dienstagabend die Aula des THG. Foto: Werner Heise


zur Startseite