whatshotTopStory

Einsatz bei Nacht: Strohballen brannten lichterloh

von Kai Baltzer


Ein Traktor half bei der Bekämpfung der Flammen. Foto: Kai Baltzer
Ein Traktor half bei der Bekämpfung der Flammen. Foto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

11.09.2016

Halchter. An der L 495 aus Halchter Richtung Autobahnauffahrt brannten auf einem Feld über 30 Strohballen. Die Feuerwehr rückte aus und bekämpfte die Flammen. Ein Traktor unterstützte bei der Brandbekämpfung.



Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr zu einem Brand bei Halchter alarmiert. Strohballen sollen in Brand stehen. Vor Ort angekommen stellte die Feuerwehr fest, dass gut 30 Ballen lichterloh in Flammen standen. Ein Löschangriff wurde aufgebaut, um die Flammen mit Wasser zu bekämpfen. Die Feuerwehrleute wurden dabei von einem Traktor unterstützt, der die brennenden Ballen auseinander zog. Zudem wurde eine Schlauchbrücke aufgebaut, um den nächtlichen Autoverkehr möglichst schnell wieder fließen zu lassen.

[image=5e176aea785549ede64d7ba0]

[image=5e176aea785549ede64d7b9f]

[image=5e176aea785549ede64d7b9e]

Lesen Sie auch:



https://regionalwolfenbuettel.de/grossbrand-bei-hedeper-feuerwehr-chancenlos/


zur Startseite