whatshotTopStory

Erstes buntes Fest der Begegnung gefeiert

von Anke Donner


Zum ersten Fest der Begegnung lud das Deutsche Rote Kreuz am Sonntag in Schöppenstedt ein. Fotos: Anke Donner
Zum ersten Fest der Begegnung lud das Deutsche Rote Kreuz am Sonntag in Schöppenstedt ein. Fotos: Anke Donner

Artikel teilen per:

22.05.2016


Schöppenstedt. Zum ersten Fest der Begegnung lud das Deutsche Rote Kreuz am Sonntag in Schöppenstedt ein. Hauptsächlich sollte es bei diesem Fest darum gehen, alle Bürger auf einer bunten Veranstaltung zusammenzubringen.

Dabei stand vor allem das Miteinander und der Austausch zwischen den "alten" Schöppenstedtern und den "neuen Mitbürgern" auf dem Plan. Und so wurden den Besuchern rund um das Gelände der Flüchtlings-Unterkünfte in der Strümpell- und der ehemaligen Realschule, viele Möglichkeiten aufeinander zuzugehen geboten. Es wurde getanzt, gemeinsam musiziert, gespielt und geplaudert. Dazu gab es eine kleine kulinarische Reise und die Gäste unter anderem konnten arabische Grillspezialitäten probieren. Aber auch Kaffee und Kuchen vom Kreisverband der Frauenhilfe aus Schöppenstedt. Daneben präsentierten sich zahlreiche Vereine und luden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Kinder konnten sich bunte und phantasievolle Gesichter schminken lassen.


Gemeinsam wurde getanzt. Foto:



Die Rettungskräfte des DRK, des THW und der Feuerwehr zeigten ihre Fahrzeuge, erklärten die Einsatz-Technik und zeigten eine Rettungsübung. Und damit sich auch wirklich alle verstehen, gab es Dolmetscher auf dem Gelände. Auch Schöppenstedts Bürgermeister Ruth Naumann schaute auf dem fest vorbei, dass so erfolgreich verlief, dass schon eine Fortsetzung geplant ist. Am 18. September soll das Fest der Begegnung dann in Schladen am Badeteich stattfinden.


Großer Andrang beim Kinderschminken. Foto:


zur Startseite