Wolfsburg

Fallersleben: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person


Symbolbild: Werner Heise
Symbolbild: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

05.03.2017

Wolfsburg. Zu einem Verkehrsunfall wurde die Ortsfeuerwehr Fallersleben am späten Sonntagvormittag alarmiert. Da aufgrund des sonntäglichen Ausbildungsdienstes noch viele Kräfte im Feuerwehrhaus waren, konnte das erste Fahrzeug innerhalb kurzer Zeit ausrücken.


Die Berufsfeuerwehr war zur gleichen Zeit in einem weiteren Einsatz gebunden, so dass die Ehrenamtlichen aus Fallersleben den Einsatz übernahmen.

An der Braunschweiger Straße in Wolfsburg waren in Höhe der Kreuzung Röntgenstraße drei Fahrzeuge aus bislang ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Bei dem Unfall zog sich eine Person Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in Klinikum Wolfsburg transportiert. Die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs übernahm die Verkehrssicherung und streute auslaufende Betriebsstoffe ab, um eine Umweltgefährdung zu verhindern. Die Fahrzeuge waren unfallbedingt nicht mehr fahrbereit und wurden vom Abschleppdienst abtransportiert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Fallersleben mit Hilfeleistungslöschfahrzeug und Einsatzleitwagen (insgesamt 11 Einsatzkräfte unter der Leitung von Zugführer Andreas Weber), der Rettungsdienst und die Polizei.


zur Startseite