Sie sind hier: Region >

FDP äußert sich zu Destedter Grundschule



Wolfenbüttel

FDP äußert sich zu Destedter Grundschule


Gegendarstellung der FDP. Foto: FDP
Gegendarstellung der FDP. Foto: FDP Foto: FDP

Artikel teilen per:

Destedt. Gestern berichtete regionalHeute.de über die Unterrichtsversorgung der Grundschule Destedt. Sabine Auschra von den Grünen warf der FDP in diesem Zuge Stimmungsmache vor. Folgende Gegendarstellung erreichte unsere Redaktion nun von Landtagsmitglied Björn Fösterling:



"Dass die tatsächliche Unterrichtsversorgung im Fall der Grundschule Destedt von den veröffentlichten Zahlen abweicht, lässt sich leicht erklären. Die FDP-Fraktion hat als Grundlage für ihre interaktive Karte die Zahlen, die die Landesregierung zur Verfügung gestellt hat. Sobald die Regierung neuere Zahlen liefert, werden diese natürlich in die Karte eingepflegt. Dass in manchen Fällen die Angaben nicht aktuell sind, hat daher nichts mit fehlender Seriosität zu tun, sondern mit der Tatsache, dass die Landesregierung keine aktuellen Daten veröffentlicht."

Lesen Sie auch:


https://regionalheute.de/destedter-grundschule-ist-gut-versorgt/


zur Startseite