Sie sind hier: Region >

Feuer bei der AOK in Gifhorn: Flammen im Archiv



Gifhorn

videocamVideo
Feuer bei der AOK in Gifhorn: Flammen im Archiv

von Jonas Walter


Bei der AOK in Gifhorn ist es zu einem Brand gekommen. Fotos: aktuell24(kr)

Artikel teilen per:

Gifhorn. Am heutigen Donnerstag ist es bei der AOK in Gifhorn, in der Straße Schleusendamm, zu einem Feuer gekommen. Am Mittag, gegen 12 Uhr, war im Archiv des Gebäudes aus derzeit noch ungeklärter Ursache Papier in Brand geraten. Mittlerweile ist das Feuer aus, die Feuerwehr ist jedoch noch vor Ort und sucht nach eventuellen Brandherden.



Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Alle Menschen konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, nachdem die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Die angerücktenEinsatzkräfte konnten das Feuer im Archivlager des Gebäudes ablöschen. Die betroffenen Versichertendokumente wurden nach den Löscharbeiten in abschließbareMetallcontainer gebracht, um eventuelle Daten nachträglich retten zu können.

Das Feuerwar im Erdgeschoss ausgebrochen. Dieses gleicht derzeit einer Großbaustelle und wird momentan saniert. Das Gebäude wird derzeit noch großzügig gelüftet und es wird nach weiteren eventuellen Brandherden gesucht. Ob der Betrieb der AOK in Gifhorn am heutigen Donnerstag noch wieder aufgenommen werden kann, ist unklar.

<a href= Die Feuerwehr war bis zirka 14.30 Uhr an dem Gebäude im Einsatz.">
Die Feuerwehr war bis zirka 14.30 Uhr an dem Gebäude im Einsatz. Foto:


zur Startseite