whatshotTopStory

Feuer griff von Gartenlaube auf Nachbarhaus über


Der Dachstuhl des Hauses brannte. Fotos: Feuerwehr Helmstedt
Der Dachstuhl des Hauses brannte. Fotos: Feuerwehr Helmstedt

Artikel teilen per:

04.04.2018

Helmstedt. Am Dienstagabend um 23:35 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Helmstedt zu einer brennenden Gartenlaube alarmiert. Das Feuer konnte mittels Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden, es stellte sich aber heraus, dass es ebenso in einem benachbarten (leerstehenden) Gebäude brannte. Das teilt die Feuerwehr Helmstedt mit.


Aufgrund der Auskleidung mit Holzvertäfelung und einer Holzbalkendecke konnte sich das Feuer sehr schnell ausbreiten. Wenig später brannte es im 1. Obergeschos als auch im Dachstuhl. Das Feuer wurde von mehreren Trupps im Innenangriff und teilweise über die Drehleiter abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten zogen sich hin, da noch etliche Glutnester vorhanden waren.

Im Einsatz waren neben der Ortsfeuerwehr Helmstedt auch die Kameraden aus Emmerstedt, Büddenstedt und der Kreisfeuerwehr. Sowie der Rettungsdienst Helmstedt, welcher im Verlauf des Einsatzes durch das DRK abgelöst wurde. Gegen 4:30 Uhr wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und die Straßensperrung aufgehoben.

[image=5e1771ed785549ede64df119]

[image=5e1771ed785549ede64df11a]


zur Startseite