Sie sind hier: Region >

Feuer in der Wolfenbütteler Altstadt



Wolfenbüttel

videocamVideo
Feuer in der Wolfenbütteler Altstadt

von Werner Heise


Einsatzkräfte der Feuerwehr suchen nach dem Feuer nach möglichen Brandnestern im Torbereich. Foto: Werner Heise/Bildergalerie: Feuerwehr Wolfenbüttel St, Hop Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. In der Nacht zum heutigen Freitag gab es für die Feuerwehr einen Brand in der Wolfenbütteler Altstadt zu löschen. Zur Abholung bereitgestellter Pappmüll hatte vor einem Fachwerkhaus in der Stobenstraße Feuer gefangen.

Die Flammen hatten bereits das Holztor des Hauses mit angegriffen. Durch die frühzeitige Entdeckung des Brandes und das daraufhin schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte hier jedoch ein großflächiger Brand umgehend verhindert werden. Dennoch mussten die Einsatzkräfte Teile der Holzbalkenkonstruktion des Torrahmens entfernen, um mögliche Brandnester auszuschließen. Auch die darüberliegende Wohnung wurde in Augenschein genommen.

Gefahr durch Pappmüll


Ortsbrandmeister Kurt Jakobi weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass herausgestellter Pappmüll nach Möglichkeit nicht direkt an der Hausfassade abgestellt wird. Vielmehr solle man diesen so weit wie möglich mittig stellen, um bei einem Brand möglichst nur geringen Schaden zu haben und ein Übergreifen auf Häuser oder andere Dinge zu vermeiden.

Bereits der zweite Einsatz


Für die Feuerwehr Wolfenbüttel war es in dieser Nacht bereits der zweite Einsatz. Um kurz nach Mitternacht waren Mülltonnen vor einem Haus in der Wichernstraße in Brand geraten.


Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/muelltonnenbrand-in-der-wichernstrasse/


zur Startseite