Helmstedt

Feuerwehr Groß Brunsrode absolviert Bayrisches Abzeichen


Gruppenfoto der Kameradinnen und Kameradinnen und Kameraden aus Großmehring und Groß Brunsrode. Quelle: Feuerwehr Groß Brunsrode
Gruppenfoto der Kameradinnen und Kameradinnen und Kameraden aus Großmehring und Groß Brunsrode. Quelle: Feuerwehr Groß Brunsrode Foto: Feuerwehr Groß Brunsrode

Artikel teilen per:

22.10.2018

Lehre/Bayern. Das Bayrische Leistungsabzeichen ist eine Auszeichnung der Leistungsfähigkeit von Feuerwehren im Freistaat Bayern. Nur einige wenige Feuerwehren aus anderen Bundesländern bekommen die Möglichkeit ihr Können in Bayern unter Beweis zu stellen und sich somit das Abzeichen zu verdienen, berichtet die Feuerwehr Groß Brunsrode in einer Pressemeldung.


Nachdem die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Groß Brunsrode bereits im letzten Jahr das Bronzene Abzeichen im Bereich des Löschangriffs erreicht hatten, stand in diesem Jahr ein anderer Teil des Feuerwehrwesens im Mittelpunkt: Die Technische Hilfeleistung. Die Anzahl der Verkehrsunfälle nimmt immer mehr zu und auch die Technik der Feuerwehren entwickelt sich ständig weiter. Daher ist es wichtig für alle Feuerwehren auf einem hohen Ausbildungsstand zu bleiben. Die Feuerwehr Groß Brunsrode hat das Glück, eher wenige Verkehrsunfälle oder Einsätze dieser Art ableisten zu müssen, nichts desto trotz hat die Vergangenheit aber gezeigt, dass auch diese Einsätze durchaus ins Einsatzspektrum fallen. Sei es auf der Autobahn oder im Ort.

Leistungsüberprüfung im Mittelpunkt


Zehn Kameradinnen und Kameraden folgten also erneut der Einladung nach Großmehring und machten sich auf den Weg. Neben einem bunten Rahmenprogramm wie zum Beispiel dem Besuch der Werkfeuerwehr des Audi-Hauptstandortes in Ingolstadt, stand natürlich die Leistungsüberprüfung im Mittelpunkt des Wochenendes. Alle Kameradinnen und Kameraden hatten sich bestmöglich in mehreren Zusatzdiensten auf die Übung vorbereitet und sich mit den Materialien vertraut gemacht.

In der Übung galt es einen dargestellten Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, in einer bestimmten Zeit und unter Einhaltung aller Unfallverhütungsvorschriften und Regeln der Dienstvorschriften abzuarbeiten. Insgesamt starteten drei Gruppen: Jeweils eine Gruppe ausschließlich aus Groß Brunsroder und Großmehringer Kameradinnen und Kameraden und eine gemischte Gruppe. Dass die gemischte Gruppe das beste Ergebnis erzielte zeigt, dass auch über Bundesländer hinaus die Zusammenarbeit wunderbar funktioniert und sich die Bürger auf die Feuerwehr verlassen können! Im Anschluss wurden die Kameradinnen und Kameraden vom Bürgermeister der Gemeinde Großmehring, dem Kreisbrandmeister und weiteren Verantwortlich mit dem bronzenen Leistungsabzeichen der Technischen Hilfeleistung ausgezeichnet.

Aber das ist erst der Anfang. Neben dem Bronzenen gibt es natürlich auch noch weitere Stufen die zu erreichen sind und die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Groß Brunsrode sind voller Tatendrang diese in den nächsten Jahren zu absolvieren.


zur Startseite