whatshotTopStory

Flächenbrand auf Abenteuerspielplatz


Zum Einsatz kamen auch die sogenannten Feuerpatschen. Fotos: Stadtfeuerwehr-Presse-Team
Zum Einsatz kamen auch die sogenannten Feuerpatschen. Fotos: Stadtfeuerwehr-Presse-Team

Artikel teilen per:

29.06.2018

Wolfenbüttel. Nach eigenen Angaben wurde die Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel gegen 16.30 Uhr zu einem Flächenbrand auf einem Abenteuerspielplatz in der Nähe der Ackerstraße gerufen. Eine Fläche von etwa zehn Quadratmetern sollte brennen.


Bei Eintreffen des Brandmeister vom Dienst (BvD) Kurt Jakobi drohten die Flammen auf die angrenzende Böschung und einen Zaun überzugreifen. Das konnte durch das schnelle Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges verhindert werden.

Da es unvermeidlich war, die Feuerwehrleute in den dichten Rauch zu schicken, schützte sich der Angriffstrupp mit Atemschutzgeräten. Das Feuer wurde schnell gelöscht und die betroffene Fläche noch einmal gewässert. Zum Einsatz kamen auch die sogenannten Feuerpatschen. Auch wenn diese historisch wirken, sind sie ein unersetzliches Werkzeug bei der Bekämpfung von sogenannten Vegetationsbränden.

[image=5e177321785549ede64e01b9]


zur Startseite