Sie sind hier: Region >

Braunschweig: ver.di und Fridays for Future demonstrieren für Verkehrswende



Fridays for Future und ver.di planen Fahrraddemo in der Innenstadt

Mit dieser Aktion wollen ver.di und FFF für eine andere Klimapolitik und für eine Verkehrswende eintreten.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

Braunschweig. Unter der Überschrift „Aufbruchsklima. Für eine solidarische und nachhaltig lebenswerte Gesellschaft – jetzt!“ haben sich Fridays for Future (FFF) und die Gewerkschaft ver.di in Braunschweig zu einer gemeinsamen Aktion zusammengefunden. Sie planen am morgigen Freitag eine Fahrraddemonstration rund um die Braunschweiger Innenstadt. Start ist um 14 Uhr auf dem Schlossplatz, wie die Gewerkschaft ver.di in einer Pressemitteilung berichtet.



Die Veranstaltung beginne mit einer kurzen Kundgebung auf dem Schlossplatz. Sprechen werden Fridays for Future und Sebastian Wertmüller, ver.di Bezirksgeschäftsführer. Mit dieser Aktion wollen ver.di und FFF für eine andere Klimapolitik und für eine Verkehrswende eintreten.
Sebastian Wertmüller: „Inzwischen ist ja parteiübergreifend unstrittig, dass deutlich mehr für das Klima getan werden muss. Aber das muss jetzt auch konkret werden. Im Verkehr geht das nur mit weniger Autos, mehr ÖPNV, mehr Bahn und mehr Fahrrad!“ Gemeinsam mit den Freundinnen und Freunden von Fridays for Future werde man auch für eine Verkehrswende eintreten. Alle notwendigen Schutzbedingungen würden eingehalten werden. Das Tempo werde den Temperaturen angepasst sein.


zum Newsfeed